10.01.2014

Infinus - Wie geht es weiter nach der Insolvenz?

Im Zuge der Anlage-Betrugsermittlungen gegen die Dresdner Infinus-Finanzgruppe nehmen die Ermittler zwei weitere Verdächtige ins Visier. Inzwischen sind es zehn Beschuldigte, sechs von ihnen sitzen seit November in Untersuchungshaft.

Den Beschuldigten wird vorgeworfen, bei der Ausgabe sogenannter Orderschuldverschreibungen falsche Angaben zur Vermögens- und Ertragslage von Emittenten gemacht zu haben.

Inzwischen ist vom Amtsgericht Dresden gegen insgesamt 17 Unternehmen aus dem Firmengeflecht Infinus die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet worden.

Bei verschiedenen Firmen der Infinus-Gruppe haben ca. 25.000 Anleger rund 400 Mio. Euro angelegt. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Es wird damit gerechnet, dass Anfang Februar die Insolvenzverfahren eröffnet werden. Dann können die Anleger Ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter anmelden. So oft verbreitet wird, die Geschädigten sollten über Arreste versuchen, so schnell als möglich Ansprüche zu sichern, kann das nur kritisch gesehen werden. Mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens entfällt nach § 88 InsO nämlich die Wirkung der Pfändungsmaßnahmen, die bis einen Monat vor Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens erfolgten. Da die Insolvenzanträge der betroffenen Gesellschaften bereits Mitte November erfolgten, dürften kaum Arreste oder andere Sicherungsmaßnahmen existieren, die der Rückschlagsperre des § 88 InsO entgehen.

Sollten Anleger durch Anlageberater falsch beraten worden seien, bestünden gegebenenfalls Schadensersatzansprüche, die es durchzusetzen gilt. Her bedarf es auf jeden Fall einer individuellen Prüfung.

Als Ansprechpartner in unserer Kanzlei steht Ihnen Rechtsanwalt Torsten Geißler bei Rückfragen zur Verfügung.

Morgenstern und Partner Rechtsanwälte
Neugasse 5
07743 Jena

03641/636 10 0
03641/636 10 10 

Geschäftszeiten:

Mo - Fr.09.00 - 12.00
14.00 - 17.00


post(at)ra-jena.de

Sie finden uns auch hier:

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.